Die LaNTD-AG hat in einer groß angelegten Aktion begonnen, Heuvorräte für den
Winter anzulegen.
In Zusammenarbeit mit dem Kreis Düren, dem WVER und dem im Projekt
mitwirkenden Landwirt wurden nahezu 5ha Wiesen gemäht und das Heu
eingelagert. Heu ist erforderlich, um die Tiere, die später den Driesch
beweiden sollen, über die Wintermonate und evtl. Hochwasserperioden hinweg
mit Futter zu versorgen. Auch wenn die Pilotpahse noch nicht offiziell
gestartet ist, wird im Rahmen eines Testbetriebs am Aufbau der Herde
gearbeitet. Auch bei der Heu-Aktion hat sich wieder gezeigt, welche
Bedeutung das Projekt für den Ort und für die AG hat. Gemeinsam mit vielen
Akteuren an einem Ziel zu arbeiten setzt Begeisterung frei und macht
deutlich, wie identitätsstiftend das LaNTD-Projekt und die Drieschbeweidung
sind.

Kategorien: LaNTD-Projekt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: