LaNTD-Infostand im Jülicher  Nordviertel

.. der Barmer Driesch beschäftigt die Menschen und man interessiert sich…

Die LaNTD-AG des Kultur und Verkehrsvereines Barmen e.V.  hatte am Samstag, den 10.03.2018, einen Infostand im Jülicher Nordviertel vor der Metzgerei Claßen eingerichtet, um auch die Jülicher Bürger über das LaNTD-Projekt zu informieren. Auch der Schirmherr des Projekts, Bürgermeister Axel Fuchs, nahm an der Aktion teil und unterstützte die LaNTD-Idee.

Anhand von Infotafeln und einer Broschüre informierten sich die Passanten bei den Mitgliedern der AG und diskutierten über die aktuelle Situation auf dem Barmer Driesch sowie über die Vorteile einer nachhaltigen Weidewirtschaft. Das Interesse am Projekt, der Bürgerbefragung und der aktuellen Machbarkeitsstudie war sehr groß! 72 Fragebögen wurden durch die Besucher auf dem Infostand ausgefüllt und abgegeben.

Insgesamt hat die Befragung eine sehr große Resonanz, allein in Barmen wurden bereits jetzt über 130 Bögen abgegeben. Der Barmer Driesch beschäftigt die Menschen und man interessiert sich für das Gebiet. Man wünscht sich ein aktives Management um die einmalige Natur- und Kulturlandschaft zu erhalten, dies zeigen bereits jetzt erste Auswertungen der Befragung.

Fragebögen können bis zum 15.03.18 abgegeben werden (Metzgerei Claßen und im DORV-Zentrum Barmen). Im Rahmen der Bürgerversammlung am 15.03.2018 werden nähere Informationen zum Projekt zur Machbarkeitsstudie sowie zur Befragung gegeben. Alle sind herzlich eingeladen.

2077total visits,1visits today

Kategorien: LaNDT-Projekt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: